Geschäftszeiten

FACHGESCHÄFT

Montag - Dienstag
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittwoch
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Donnerstag - Freitag
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Referenzen

Rekonstruktion und Sanierung der Stadtkirche
Steinbach-Hallenberg

Im Frühjahr 1996 begonnen, durch erst später entdeckte Schäden verzögert, wurden die Bauarbeiten im September 2000 beendet.

Die Elektro-Kompetenz beteiligte sich mit Installation, Beschallung und Beleuchtung an der Sanierung.

Blick vom Altar ins Kirchenschiff - 18-flammige Kronleuchter von SBF Wurzen; auf den Emporen (Deckenleuchten von Limburg)

Rohbauinstallation

Zur Rekonstruktion und Erneuerung der Elektroanlage
wurde schon 1996 eine neue Verteilung errichtet
und neue Kabel verlegt.

Besonders beim Fräsen der Kabelgräben und bei
der Befestigung der Kabel mussten dabei die Bestimmungen des Denkmalschutzes beachtet werden.

Rohbauinstallation

Beleuchtung

Bei einem so bedeutenden und schönen Bauwerk wie einer Kirche muss natürlich auch die Beleuchtung stimmen;
effektvoll und passend soll sie sein. Das ist die Aufgabe der 30 Deckenleuchten, 6 Kronleuchter, 4 Wandleuchter sowie 4 Spotlights.

Blick vom Altar ins Kirchenschiff - 18-flammige Kronleuchter von SBF Wurzen; auf den Emporen Deckenleuchten von Limburg)

Beschallung

Für die Beschallung griffen wir auf den Rat und das Sortiment
der renommierten Firma Strässer/Stuttgart, die schon den Kölner Dom
und den Dom zu Reims ausrüstete, zurück.

In der Stadtkirche Steinbach-Hallenberg wurden Mikrofone an Altar,
Kanzel, Orgel, Chor- und Posaunenplatz installiert. Außerdem kann eine spezielle Lautsprecheranlage für Schwerhörige genutzt werden.

Blick zur Orgel

Photovoltaik

Insellösungen eignen sich vor allem für Bungalows und Ferienhäuser ohne Anschluß ans öffentliche Netz.
So auch im "Haichle", einem Bungalowgebiet am Fuße des Hermannsberges
unweit von Steinbach-Hallenberg

Bungalow Haichle

In diesem Fall wurden vier Solarmodule mit einer maximal erreichbaren Leistung von 200 Watt verwendet.
Betrieben werden damit Fernsehgerät und Satelliten-Anlage sowie Kühlschrank und Beleuchtung.

Für Wohnhäuser wie dieses bieten sich Netzeinspeiseanlagen an. Hier wurden neun Photovoltaikmodule in Reihe geschaltet, so dass eine maximale Leistung von 1100 Watt erreicht werden kann. Der erzeugte Gleichstrom wird über den integrierten Wechselrichter in das allgemeine Stromnetz eingespeist.

Wohnhaus am Schloßberg

Industrie - Referenzen

Hallenburg Ventil GmbH
Gewerbegebiet Am Schertzer
Herges-Hallenberg

Planung und und Ausführung von Installation und Beleuchtung der Produktionshalle und des Verwaltungsgebäudes.

Produktionsgebäude Hallenburg Ventil GmbH

Antlanta Elektrosysteme GmbH
Gewerbegebiet Am Schetzer
Herges-Hallenberg

Installation der Elektro- und Kommunikations- bzw. Fernmeldeanlagen sowie Beleuchtung von Produktionshalle und Verwaltungsgebäude.

SWH "Haselgrund"
Gewerbegebiet Im Ehrlich
Herges-Hallenberg

Komplette Elektroinstallation und Beleuchtung

Gesellschaftsbau, Ärztehäuser

Medizinisches Versorgungszentrum Dreißigacker

 

Im Jahr 2000 wurde die Elektroplanung und Installation der Dialyseeinrichtung Meiningen-Dreißigacker durchgeführt.

In den Jahren 2005, 2006 und 2007 erfolgte die Planung und Ausführung der Elektroinstallation für die Ärztehäuser 1 und 2 und der Dialyse am Standort des Krankenhauses Schmalkalden.

Zur Zeit realisieren wir die Elektroinstallation für das Ärztehaus 3 in Meiningen-Dreißigacker.

In diesen Objekten werden die Lichtsteuerung und Jalousiesteuerung über den Europäischen Installations-Bus (EIB) betrieben.

Schwerpunkte waren weiter die entsprechende Ausleuchtung der Arzt- und Behandlungsräume, der OP-Räume und der Dialyseräume, die Sicherstellung einer unterbrechungsfreien Versorgung der OP-Räume mit Elektroenergie und einer entsprechenden Außen- und Parkplatzbeleuchtung.