Geschäftszeiten

FACHGESCHÄFT

Montag - Dienstag
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mittwoch
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Donnerstag - Freitag
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Voll der Standard - keine Küche ohne Kühlschrank!
fotolia.com/ Ljupco Smokovski
Unverzichtbar für Tiefgekühltes - das Gefrierfach mit Sternen!
fotolia.com/Maksim Shebeko

Gute Kühlung für Frisches

Der Kühlschrank ist aus keinem Haushalt wegzudenken und gehört zur Standardeinrichtung in jeder Küche. Moderne Technik ermöglicht heute verschiedene Varianten der Kühlung und außerdem einen energiesparenden Betrieb. Neben reinen Kühlschränken gibt es interessante und attraktive Kombigeräte, die auch bei geringem Platz alle Möglichkeiten bieten.

Kühlgeräte mit Variationen

Im Bereich der Kühlung von Lebensmitteln und Getränken sind verschiedene Geräte verfügbar. Sie unterscheiden sich vorwiegend im Funktionsumfang:

  • Reine Kühlgeräte mit statischer oder dynamischer Kühlung und mit oder ohne Eisfach für die kurzfristige Lagerung von Gefrorenem
  • Gefrierschränke und Gefriertruhen für Tiefgekühltes mit Temperaturen ab -18 Grad
  • Kühl-Gefrierkombinationen, bei denen in einen Kühlschrank zwei oder mehr Gefrierfächer integriert sind
  • Mehrzonengeräte mit unterschiedlichen Lagerzonen, in denen die Temperatur variiert
  • Weinkühlgeräte mit dynamischer Kühlung, zusätzlicher Heizung und einer Frischluftzufuhr mit Filter

Wie viele Sterne dürfen es denn sein?

In der DIN EN ISO 7371 sind die Kennzeichnungen für die Temperaturen in den Verdampferfächern der Geräte festgelegt. Je nach Anzahl der Sterne können die Lebensmittel in den Gefrierfächern unterschiedlich lange gelagert werden. Man unterscheidet fünf verschiedene Kennzeichnungen:

 

  • Ein Eisfach eignet sich zum Gefrieren und Lagern von Eiswürfeln aus Wasser.
  • *-Sternfächer haben eine Temperatur von mindestens -6 Grad. Gefrorene Lebensmittel können etwa eine Woche gelagert werden.
  • **-Sternfächer sind mindestens -12 Grad kalt, Lebensmittel können bis zu drei Wochen dort gefroren aufbewahrt werden.
  • Im ***-Sternefach mit einer Höchsttemperatur von -18 Grad kann Tiefgekühltes über mehrere Monate aufbewahrt werden.
  • Das ****-Sternefach ist ebenfalls mindestens -18 Grad kalt oder kälter und eignet sich zum Einfrieren und Lagern.

 

Kühlgeräte und Energieeffizienz

Wie alle Elektrogroßgeräte sind auch Kühl- und Gefrierschränke mit einem Energieeffizienzlabel gekennzeichnet, das den Energieverbrauch deutlich macht. Ideal in Sachen Energieverbrauch – wenn auch etwas teurer in der Anschaffung – sind Geräte mit der Energieeffizienzklasse A+++. Im Vergleich zur Klasse A, die ebenfalls Strom sparend arbeitet, wird noch einmal um bis zu 70 % Energie eingespart. Errechnet wird der Verbrauch aus dem Nutzinhalt der einzelnen Fächer, den Temperaturbereichen sowie dem Stromverbrauch. Die Anschaffung energiesparender Geräte lohnt sich in diesem Bereich besonders: Statistisch gesehen bleibt ein Kühlschrank für etwa 14 Jahre im Haushalt, die Mehrkosten bei der Anschaffung haben sich bis dahin längst amortisiert!